Home

Trinkwasserinitiative erklärung

Die Trinkwasserinitiative in 90 Sekunden erklärt - JA am 13. Juni 2021! If playback doesn't begin shortly, try restarting your device. Videos you watch may be added to the TV's watch history. Die Trinkwasserinitiative in 90 Sekunden erklärt - JA am 13. Juni 2021 Die Trinkwasserinitiative prangert an, dass die Landwirtschaft den Steuerzahler Milliarden koste und gleichzeitig das Wasser und die Umwelt verschmutze. Die Initiative will, dass nur noch jene.. Bei der Trinkwasserinitiative gibt es im Vergleich zur Volksinitiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» keine zusätzlichen Vorschriften an den Import von Lebensmitteln. Diese sind im Ausland im Durchschnitt wesentlich günstiger als in der Schweiz. So lagen die Preise für Nahrungsmittel und nichtalkoholische Getränke 2019 in der Schweiz rund 65 Prozent über dem Mittelwert in der EU. Vermehrte Importe könnten sich somit senkend auf die Preise auswirken. Da der Schweizer. Die Trinkwasserinitiative will den Pestizideinsatz bekämpfen - aber sie zielt auch auf Gülle und Tierbestand:..

Die Trinkwasserinitiative in 90 Sekunden erklärt - JA am

  1. Am Donnerstag wurde die Initiative «Für sauberes Trinkwasser» bei der Bundeskanzlei eingereicht. Für Initiantin Franziska Herren ein grosser Schritt in Richtung einer naturnahen und ökologischen Produktion. Und das wiederum nehmen die Produzenten und ihre Verbände als grosse Bedrohung war
  2. Die Trinkwasserinitiative verlangt, dass nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzahlungen unterstützt werden, welche die Biodiversität erhalten, pestizidfrei produzieren, ohne prophylaktischen oder regelmässigen Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung auskommen und ihren Tierbestand mit dem auf dem Betrieb produzierten Futter ernähren können
  3. Die Trinkwasserinitiative will nichts Geringeres, als einen Systemwechsel in der Landwirtschaftspolitik. Die Initiantin Franziska Herren erklärt den Kerngedanken der Initiative: «Landwirte sollen weiterhin Direktzahlungen erhalten, aber nur wenn sie ohne Pestizide produzieren, Antibiotika nicht prophylaktisch einsetzen und über eine ausgeglichene.
  4. Die Trinkwasserinitiative verlangt, dass unsere Steuermilliarden zukünftig in eine pestizidfreie Lebensmittelproduktion fliessen, die Antibiotika nicht prophylaktisch einsetzt und einen Tierbestand hält, den sie mit einheimischem Futter ernähren kann
  5. Hilf uns, unsere Initiative flächendeckend bekannt zu machen und nehme am Crowdfunding teil: https://wemakeit.com/projects/trinkwasserinitiativeWillst du mit..
  6. Die eidgenössische Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz», kurz auch «Trinkwasser-Initiative» genannt, ist eine schweizerische Volksinitiative des Vereins Sauberes Wasser für alle. Die Initiative fordert, dass nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzahlungen oder Subventionen unterstützt werden, die keine Pestizide[A 1] einsetzen, die in ihrer.

Laut Klimaforscher Thomas Stocker leistet die Trinkwasserinitiative zudem einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz: Durch eine landwirtschaftliche Produktion, die die Ressource Trinkwasser wesentlich weniger belaste, gelangten letztendlich auch weniger Treibhausgase in die Atmosphäre 2 Definition nach Vision Landwirtschaft. Der Begriff Pestizide wird auch in mehreren Gesetzen und Verordnungen (VPRH, ChemG, PSMV, GSchV) beschrieben. Diese stützen aufgeführte Definition. 1803_Argumentarium Trinkwasserinitiative Ohne Pflanzenschutzmittel würden die Produkte aus dem Pflanzenbaus teilweise die Erwartungen der Konsumenten an die äussere Qualität nicht mehr erfüllen, wie. Die Trinkwasserinitiative sieht vor, nur noch Landwirtschaftsbetrieben, die pestizidfrei Lebensmittel produzieren, Direktzahlungen zukommen zu lassen. Zudem sollen Tiere nur noch mit eigenem Futter sowie ohne vorbeugende Antibiotika ernährt und auf Biodiversität geachtet werden

Die Trinkwasser-Initiative verlangt, dass nur noch Bauern Direktzahlungen erhalten, die auf Pflanzenschutzmittel, vorbeugend oder systematisch verabreichte Antibiotika und zugekauftes Futter verzichten. Laut Botschaft des Bundesrates gibt es eine Ausnahme: Regionale Betriebsgemeinschaften könnten untereinander Futter austauschen Meinungsbildung zur Trinkwasserinitiative Am 13. Juni 2021 stimmt die Schweizer Bevölkerung über zwei Volksinitiativen ab, die Pestizidverbotsinitiative und die Trinkwasserinitiative. Der VSA möchte mit diesem Forum die Meinungsbildung in der Branche unterstützen und die Diskussion anregen

Die Trinkwasserinitiative (TWI) bringt Bewegung in eine seit Jahrzehnten weitgehend blockierte Agrarpolitik. Die Initianten fordern von Bundesbern, die nicht gehaltenen Versprechen einer nachhaltigen Landwirtschaft endlich einzulösen das Ziel, Auswirkungen der Trinkwasserinitiative auf die menschliche Gesundheit infolge eines reduzierten Pestizideinsatzes, verminderter Pestizidrückstände oder eines kleineren Antibio-tikaeinsatzes zu bewerten. Sie erlaubt auch nicht, inländische Produkte mit Importen oder verschieden ERKLÄRT - Die Trinkwasserinitiative auf einen Blick — Am 13. Juni stimmt das Volk über die Trinkwasserinitiative ab. Die Befürworter sagen, die Landwirtschaft habe eine desaströse Umweltbilanz. Die Gegner erwidern, die Initiative sei weltfremd

10.05.21 | Mit der Trinkwasserinitiative würde gemäss Studie von Agroscope die Verkehrsmilch 5-10 % und das Rindfleisch um 10-20 % zurückgehen. Hintergrund ist, dass die Kuhbestände zurückgehen würden. Wir importieren bereits jetzt jedes Jahr die Schlachtkörper von rund 30'000 Kühen. Mit der TWI würde der Import wohl auf 50'000. Der Trinkwasserspezialist Roman Wiget hat dem Trinkwasserverband vorgeworfen, sich zu wenig um sauberes Wasser zu kümmern. Jetzt hat ihn der Verband rausgeworfen. Im Interview erklärt Wiget, was. Die im Januar 2018 eingerichtete Trinkwasser-Initiative, über die möglicherweise bereits im Frühjahr 2020 abgestimmt wird, gerät zunehmend in die Kritik. Mit verschiedenen Massnahmen möchte sie die Qualität des Trinkwassers und der Nahrungsmittel sicherstellen 3 Definition der Hypothesen 18 3.1 Grundannahmen 18 Trinkwasserinitiative (TWI) genannt, welche am 18. Januar 2018 bei der Bundeskanzlei eingereicht wurde. Die Initiative verlangt, dass nach einer Übergangszeit von 8 Jahren, nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe, die die biologische Vielfalt bewahren, die keine Pestizide einsetzen, die in ihrer Tierhaltung ohne prophylaktischen.

Die Bundesverfassung 1 wird wie folgt geändert:. Art. 104 Abs. 1 Bst. a, 3 Bst. a, e und g sowie 4. 1 Der Bund sorgt dafür, dass die Landwirtschaft durch eine nachhaltige und auf den Markt ausgerichtete Produktion einen wesentlichen Beitrag leistet zur:. a. sicheren Versorgung der Bevölkerung mit gesunden Lebensmitteln und sauberem Trinkwasser Eidgenössische Volksinitiative «Trinkwasserinitiative» Vorbemerkung: Im Dossier zur «Pestizidinitiative» wird erklärt, was synthetische Pestizide sind und was deren Zielkonflikt ist. Ausserdem wird dort der sogenannte «informelle Gegenvor-schlag» zu diesen beiden Initiativen erklärt. Ausgangslage Die Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine. Die Trinkwasserinitiative säuft beim Nationalrat ab. Die grosse Kammer stellt sich am Donnerstag klar gegen die Initiative. Diese will jenen Bauern die Subventionen kürzen oder streichen, welche Pestizide und präventiv Antibiotika einsetzen. Es sei der falsche Weg, so die Nationalräte am Donnerstag 3 Definition der Hypothesen 18 3.1 Grundannahmen 18 Trinkwasserinitiative (TWI) genannt, verlangt, dass nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzahlungen oder weiteren Transferzahlungen unterstützt werden, die folgende Auflagen erfüllen (vgl. eingerahmter Text unten): Kein Pestizideinsatz (Absatz 3, Buchstabe a) Tierbestände, die mit dem auf dem Betrieb produzierten.

Trinkwasserinitiative: Das müssen Sie wisse

die Trinkwasserinitiative (TWI) politisch und inhaltlich einzuordnen ist. Eines ist seit dem Frühjahr 2021 leider sicher: Die Landwirtschaftspolitik ist blockiert: Es gibt keinen Gegenvorschlag zur TWI, der diesen Namen verdient. Das Projekt neue Agrarpolitik (AP22+) wurde auf Eis gelegt. Trinkwasserinitiative bringt Bewegun Trinkwasserinitiative (TWI) genannt, verlangt, dass nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzahlungen oder weiteren Transferzahlungen unterstützt werden, die folgende Auflagen erfülle Trinkwasserinitiative (TWI) genannt, welche am 18. Januar 2018 bei der Bundeskanzlei eingereicht wurde. Die Initiative verlangt, dass nach einer Übergangszeit von 8 Jahren, nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe, die die biologische Vielfalt bewahren, die keine Pestizide einsetzen, die in ihre 3 Definition der Hypothesen 15 3.1 Grundannahmen 15 Trinkwasserinitiative (TWI) genannt, verlangt, dass nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzahlungen oder weiteren Transferzahlungen unterstützt werden, die folgende Auflagen erfüllen (vgl. eingerahmter Text unten): Kein Pestizideinsatz (Absatz 3, Buchstabe a) Tierbestände, die mit dem auf dem Betrieb produzierten. Am 18. Januar 2018 wurde die Trinkwasserinitiative mit 114'420 Unterschriften eingereicht. Wir erläutern, warum diese Initiative - ganzheitlich gesehen - unserer Meinung nach mehr schadet

Die Abstimmungen am 13. Juni 2021 zur Trinkwasser-Initiative und Pestizid-Initiative - den sogenannten Agrar-Initiativen - entscheiden über die Zukunft der Schweizer Landwirtschaft. Wir sammeln hier alle relevanten Prognosen und Abstimmungsumfragen von Politikwissenschaftlern und Medien: SRG-Trendumfrage. Tamedia-Abstimmungsumfrage Die Trinkwasserinitiative fordert, dass nur noch Bauernbetriebe Direktzahlungen erhalten, die keine Pestizide einsetzen und ohne prophylaktischen Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung auskommen... Die Trinkwasserinitiative möchte nur noch Höfe mit Direktzahlungen unterstützen, die sich an strenge ökologische Vorgaben halten. Aber ausgerechnet die Betriebe, die am meisten Pestizide und Importfutter brauchen, sind kaum von Direktzahlungen abhängig. Könnten sie auch ohne weitermachen - intensiver als bisher

Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, es kann nicht ersetzt werden. Als Trinkwasser ist jedes Wasser definiert, das zum Trinken, zum Kochen, zur Zubereitung von Speisen und Getränken oder insbesondere zu den folgenden häuslichen Zwecken bestimmt ist: Körperpflege und -Reinigung, Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen oder Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß nicht. Argumentarium zur Trinkwasserinitiative (TWI) Was will die Initiative? Die Initiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz» will verhindern, dass Stoffe, die Gewässer und Trinkwasser verschmutzen, in den Wasserkreislauf gelangen. Neu solle Trinkwasserinitiative bringt Bewegung. Es braucht deshalb Bewegung und diese kommt nur in Form der TWI. Die Volksinitiative verfolgt den Ansatz die Direktzahlungen anders auszurichten. So wie beispielsweise im neuen Beschaffungsrecht, wo sämtliche öffentlichen Aufträge strenge Nachhaltigkeitskriterien in Industrie, Bau, Gewerbe etc. erfüllen müssen, so muss auch in der Landwirtschaft diese Denkweise Einzug halten

Die Trinkwasserinitiative (TWI) will die Anforderungen an den ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) deutlich verschärfen. Sie verlangt, dass nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzah Trinkwasserinitiative Versteckspiel um relevante Fakten. Lesezeit: 3 Minuten. Die Agrochemie-Konzerne Bayer und Syngenta wollen mit einer neuen Website «verständliche und geprüfte Informationen rund um das Thema Pflanzenschutz» vermitteln. Ein Bundesamt hält dagegen - und sorgt für Ärger

Trinkwasserinitiative - BL

  1. 17.03.2021 | 210316 Trinkwasserinitiative - Fragen und Antworten.docx 1 | 5 Trinkwasserinitiative Fragen und Antworten Generelle Fragen Wieso kämpft die Landwirtschaft gegen diese Initiative? Die Landwirtschaft nimmt die von der Initiative angesprochenen Themen ernst und anerkennt Handlungsbedarf. Die Antworten auf die Herausforderunge
  2. Die Trinkwasserinitiative in 90 Sekunden erklärt - JA am 13. Initiative für sauberes Trinkwasser. December 15, 2020 ·
  3. Die Trinkwasserinitiative in 90 Sekunden erklärt - JA am 13. Initiative für sauberes Trinkwasser. January 7 ·

Wir unterstützen die Trinkwasserinitiative Ligerz, 11. Mai 2020 Ich unterstütze die Trinkwasserinitiative, weil wir seit mehr als 25 Jahren Traubensorten anpflanzen mit denen wir pestizifrei Wein produzieren können. Damit leisten wir einen Beitrag zu sauberem Grund- und Trinkwasser. sagt Bruno im neusten Video Aufruf der Schweizer Trinkwasserinitiative Schweizer Trinkwasserinitiative will eine ökologischere Landwirtschaft . Die Wasserwerke sind nicht nur für die Trinkwasserversorger der Bürger zuständig, sie haben auch für deren Gesundheit Sorge zu tragen. Dabei müssen sie auch die Wirtschaftlichkeit im Blick halten. Insoweit ist es richtig und. Viel Falsches wird über die Trinkwasserinitiative und den Zustand der Schweizer Landwirtschaft verbreitet. Am 19./20. Juni wird das Parlament über eine Annahme, eine Ablehnung oder einen Gegenvorschlag zur Trinkwasserinitiative entscheiden. Die Initiantinnen und Initianten der Trinkwasserinitiative haben von einem externen Experten die Fakten und Hintergründe (ausführliche Version) der. Helfen Sie der Trinkwasserinitiative zum Erfolg!: Spende n Sie für die Abstimmungskampagne - Ziel Fr. 250 000.-!; Teilen Sie unser Video; Stellen Sie private Flächen für Fahnen zur Verfügung oder zeigen Sie mit Ihrem Velo Flagge - hier bestellen. Bestellen Sie Flyer hier und verteilen Sie diese in Ihrem Umfeld; Teilen Sie unsere Beiträge auf Facebook, Instagram und Twitte Bio-Bauer Markus Bucher ist für die Trinkwasser-Initiative. Auf seinem Hof erklärt er, wieso

Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen eingegangen, die insgesamt 30 Artikel umfasst. Der Film fordert einen 31. Artikel: Wir wollen die Vereinten Nationen mit einer Petition bitten, das Recht auf Wasser in die Menschenrechtscharta aufzunehmen: Verbirgt sich hinter der Trinkwasserinitiative von Volvic mehr als positives Product-Placement und Effekthascherei? | Veröffentlicht. Eidgenössische Volksinitiative 'Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz'. BV Art. 104 Abs. 1 Bst. a, 3 Bst. a, e und g sowie 4; UeBest. Art. 197 Ziff. 12. Die Initiative im Wortlaut Ohne Parteifinanzierung und mit einem unabhängigen Komitee haben wir die Eidgenössische Volksinitiative für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung lanciert. Mit Erfolg! 2018 wurde die Initiative für gültig erklärt. Jetzt geht es um ein JA zur Trinkwasserinitiative: Gestalte eine gesunde Zukunft mit Zusätzlich fällt ins Gewicht, dass die Trinkwasserinitiative selbst Biobauern direkt betrifft. Denn sie zielt nicht nur auf die Einschränkung von Pestiziden, sondern genauso auf das Problem der Nährstoffüberschüsse. Darum soll jeder Hof künftig nur noch so viele Tiere halten, wie er mit selbst produziertem Futter versorgen kann. Und dies droht auch etliche Biobetriebe einzuschränken, die etwa Eier produzieren oder Schweine halten und das Futter für ihre Tiere teilweise.

Trinkwasser-Initiative - News - SR

Aktionsgemeinschaft Schweizer Tierversuchsgegner Die AG STG engagiert sich aus medizinischen, aus wissenschaftlichen sowie aus ethischen Gründen für die Abschaffung aller Tierversuche.. Wir sind nicht gegen medizinischen Fortschritt, ganz im Gegenteil. Die nächste Flyeraktion findet am 07 Januar 2018 eingereichte Trinkwasserinitiative verlangt, dass nur noch Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzahlungen unterstützt werden, die keine Pestizide einsetzen, ohne prophylaktischen Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung auskommen und deren Tierbestand mit dem auf dem Betrieb produzierten Futter ernährt werden kann. Damit soll die Qualität des Trinkwassers sichergestellt werden. Die Volksinitiative wird Volk und Ständen am 13. Juni 2021 - gleichzeitig mit der inhaltlich. ERKLÄRT - Die Trinkwasserinitiative auf einen Blick Am 13. Juni stimmt das Volk über die Trinkwasserinitiative ab. Die Befürworter sagen, die Landwirtschaft habe eine desaströse Umweltbilanz Nächste Volksabstimmung, Archiv aller Resultate, Hängige Initiative und Referenden. Info über die Stimm- und- Wahlrecht Trinkwasserinitiative (TWI) Hintergrundinformationen Wichtigste Ergebnisse der Studie Umwelttoxizität der Importe zu über 70% erklären. Diese Stoffe fliessen in die Bilanz ein, allein weil sie in einigen Ländern noch erlaubt sind - ob sie tatsächlich eingesetzt werden, ist in den allermeisten Fällen nicht bekannt . D.h. es handelt sich um weitgehend theoretische Werte, die sich auch.

Trinkwasserinitiative: Fünf Gründe, warum die Produzenten

  1. Kein Ja, keine Stimmfreigabe, sondern klipp und klar: Nein. Das sagt der Verband der Biobauern zur Trinkwasserinitiative. Die Delegierten haben die Nein-Parole am Mittwoch gefasst
  2. Wird die Trinkwasserinitiative angenommen, müssten sie und ihr Mann den Tierbestand reduzieren. Corinne Hanselmann 14.05.2021, 12.43 Uhr Merke
  3. Ja zur Pestizidinitiative, Nein zur Trinkwasserinitiative. So die Meinung des Saxer Weinbauers Otto Rohner. In seinen Rebbergern kommen schon heute keine synthetischen Pestizide zum Einsatz. Er.

Der Bauernverband warnt: Die Trinkwasserinitiative könnte die Bergbäuerinnen und Bergbauern in Bedrängnis bringen - also ausgerechnet jene, die heute schon naturnah produzieren. Zudem: Wie Krisenmanager Alain Berset die Pandemie meistert. Und: Gnadenlose Repression gegen Kreml-Kritiker Nawalny. Dominik Meier führt durch die Sendung Der Landbote veröffentlichte am 14.4.21 die SDA/Step-Meldung über das NEIN der Delegierten von Bio Suisse zur Trinkwasserinitiative. Kommentar eines Lesers: Dass es noch Menschen (Landwirte) gibt, die glauben, weil ohne Direktzahlungen dürften sie dann als Brunnenvergifter weiter und noch schlimmer wirken, überrascht mich nicht wirklich, aber entsetzt mich, dass (fast) niemand auf. Die Trinkwasserinitiative verlangt, dass nur noch Landwirtschaftsbetriebe Direktzahlungen erhalten, die auf Pestizide und vorbeugenden Antibiotikaeinsatz verzichten und deren Tierbestand mit selbstproduziertem Futter ernährt wird. Diese Forderung hat weitreichende negative Folgen: Unsere Wahlfreiheit, Forschung und Innovation werden eingeschränkt und eine radikale Selbstversorgungs-romantik. Flyer: Pflanzenschutz kurz erklärt. Flyer: Das Fressen Kuh und Co. Flyer: Dem Tierwohl verpflichtet Fokusmagazin Pflanzenschutz des SBV. Faktencheck Trinkwasserinitiative für die Bauernfamilien. Flyer Pflanzenschutz für die Bauernfamilien Ausstellungselemente Es gibt einen Messestand zum Thema Pflanzenschutz und ein Outdoormodul, das den Pflanzenschutz an verschiedensten Kulturen sowie die. Die Trinkwasserinitiative eingereicht hat der Verein «Sauberes Wasser für alle». Sie fordert, dass nur noch Bauern Subventionen erhalten, die auf Pestizide, vorbeugend oder systematisch verabreichte Antibiotika und zugekauftes Futter verzichten. Auch die landwirtschaftliche Forschung, Beratung und Ausbildung soll nur unter diesen Bedingungen.

Die Trinkwasserinitiative verlangt, dass Betriebe, die Pflanzenschutzmittel einsetzen oder Futter für ihre Tiere ausserhalb des eigenen Betriebs zukaufen, keine Direktzahlungen mehr erhalten. Der Vorstand der Bio-Organisation lehnt die Trinkwasserinitiative ab. Initiantin Franziska Herren wirft dem Gremium vor, die eigenen Ideale zu verraten. Morgen kommts zum Showdown Folgend der Botschaft des Bundesrates (2018) und nach Definition der 2018 geltenden Gesetzgebung wären sowohl phytosanitäre Massnahmen als auch Biozide verboten. In einer ex-ante Evaluation wurden mit dem rekursiv-dynamischen agentenbasierten Agrarsektormodell SWISSland*,** die Auswirkungen der Trinkwasserinitiative für die Schweizer Landwirtschaft für das Jahr 2025 abgeschätzt. Die. Rundschau (Nachrichten) D/2021 am 02.05.2021 um 11:55 Uhr im TV-PROGRAMM: alle Infos, alle Sendetermin

Welche Auswirkungen hätte die Trinkwassserinitiative

Abschließend wird im Film auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen eingegangen, die insgesamt 30 Artikel umfasst. Der Film fordert einen 31. Artikel: Wir wollen die Vereinten Nationen mit einer Petition bitten, das Recht auf Wasser in die Menschenrechtscharta aufzunehmen: Jeder hat das Recht auf sauberes und frei zugängliches Wasser, das dem Einzelnen und seiner Familie Gesundheit gewährleistet. Niemandem darf der Zugang und die Qualität. Die Trinkwasserinitiative verlangt, dass nur noch Landwirtschaftsbetriebe Direktzahlungen erhalten, die auf Pestizide und vorbeugenden Antibiotikaeinsatz verzichten und deren Tierbestand mit selbstproduziertem Futter ernährt wird. Diese Forderung hat weitreichende negative Folgen: Unsere Wahlfreiheit, Forschung und Innovation werden eingeschränkt und eine radikale Selbstversorgungs-romantik realisiert. Dadurch verfehlt die Initiative ihr Ziel und führt unter dem Strich zu einer stärkeren. Woran es in der Landwirtschaft krankt, zeigt aber die Erklärung, die der Bauernverband zur Trinkwasserinitiative abgab, recht deutlich. Die Initiative, die die Einstellung von Direktzahlungen an Landwirt*innen verlangt, die mit Pestiziden und prophylaktischem Einsatz von Antibiotika produzieren, wird vom Verband mit der Begründung abgelehnt, dass durch den Verzicht auf Pestizide massive. Leserbriefe Ja zur Trinkwasserinitiative . Der 13. Juni 2021 wird als historisch wichtiger Tag in Erinnerung bleiben. Sorgen wir dafür, dass dieser positiv wird Der Bund untersucht die ökologischen Konsequenzen der Trinkwasserinitiative. Noch vor der Publikation kommt es zum Streit mit den Initianten. Das steckt dahinter. Tagesanzeiger.ch, 11. Mai 202

Meinungsbildung zur Trinkwasserinitiative - SVG

Eidgenössische Volksinitiative Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung. Die Initiative verlangt, dass nur noch diejenigen Landwirtschaftsbetriebe mit Direktzahlungen oder Subventionen unterstützt werden, die Folgendes einhalten: kein Einsatz von chemischen und biologischen Pflanzenschutzmitteln Die Umsetzung der Trinkwasserinitiative würde die Pestizide in unseren Gewässern reduzieren, die Umweltbelastung im Ausland nähme angeblich zu. Die heute von Agroscope veröffentlichte Ökobilanz zur Trinkwasserinitiative benennt die grossen Themen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft: Unser Konsumverhalten und dessen Auswirkung auf die Umwelt im Ausland. Pro Natura fordert, dass diese in. Die Umsetzung der Trinkwasserinitiative würde die Pestizide in unseren Gewässern reduzieren, die Umweltbelastung im Ausland nähme angeblich zu. Die heute von Agroscope veröffentlichte Ökobilanz zur Trinkwasserinitiative benennt die grossen Themen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft: Unser Konsumverhalten und dessen Auswirkung auf die Umwelt im Ausland «Wir sagen überzeugt Ja zur Trinkwasserinitiative. Diese setzt auf Anreize statt Verbote. In Zukunft werden Überdünung, Pestizid- und Antibiotikaeinsatz nicht mehr durch den Steuerzahler subventioniert. Das ist liberal und richtig», betonte Nationalrätin Kathrin Bertschy. Entsprechend klar fassten die Delegierten mit 160 Ja-Stimmen zu 7 Nein-Stimmen bei 7 Enthaltungen eine Ja-Parole. Die.

Juni kommt die Trinkwasserinitiative an die Urne. Die Bauern sollen laut Initiativtext künftig nur noch so viele Tiere halten dürfen, wie sie «mit dem auf dem Betrieb produzierten Futter. Nachhaltig wirtschaftende Bauernbetriebe profitieren deshalb von der Initiative. Innovative Bäuerinnen und Bauern haben sich in einem Pro-Komitee zusammengeschlossen und kämpfen gemeinsam für die Trinkwasserinitiative. Die Initiative sieht zudem eine Übergangsfrist von 8 Jahren vor. Genügend Zeit für Betriebe, auf ökologischen Anbau umzustellen Die trinkwasserinitiative in 90 sekunden erklärt: Biovision Biovision Begrusst Debatte Zur Trinkwasser Initiative from www.biovision.ch This is trinkwasserinitiative statement eva baier by eva baier on vimeo, the home for high quality videos and the people who love them. Ja zur trinkwasserinitiative am 13. Diese hätte aus seiner sicht «schädliche folgen für die schweizer landwirtschaft. Ein bürgerliches Komitee setzt sich im Aargau für ein Ja zur Trinkwasserinitiative ein. Die Thematik sei schon lange ein Anliegen der jungen Partei gewesen

Praktische Beispielsätze. Automatisch ausgesuchte Beispiele auf Deutsch: Der Bauernverband und die Initianten der Trinkwasserinitiative liegen sich in den Haaren.Auslöser sind Schilder mit Auskünften über Pestizide - die nun zum Fall für die Juristen werden. Basler Zeitung, 17. August 2020 Die Polizei bittet nun Zeugen, sich mit etwaigen Wahrnehmungen oder Auskünften zu melden Trinkwasserinitiative: ähnliche wie Pestizidinitiative, aber mit einer ökoliberalen Erweiterung der Minderheit (Grafik 2). Prognosetools Ich weiss, dass kein Prognose-Tool perfekt ist. Die Wahl- und Abstimmungsforschung wählt deshalb häufig den Weg, gleichzeitig mit verschiedenen, von einander unabhängigen Instrumenten mit. Der Verband Bio Suisse lehnt die Trinkwasserinitiative ab. Ein Hofbesuch mit Guy Parmelin zeigt: Es geht um Geld und widersprüchliche Konsumenten Trinkwasserinitiative: Ein «Ja» für die Tiere! Am 13. Juni 2021 wird die Schweizer Bevölkerung über die eidgenössische Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz» («Trinkwasserinitiative») abstimmen. Die Initiative hat einen erheblichen Einfluss auf die Schweizer Landwirtschaft.

Eine solche Definition findet sich beispielsweise in der Verordnung des Eidgenössischen Departementes des Innern über die Höchstgehalte für Pestizidrückstände in oder auf Erzeugnissen pflanzlicher und tierischer Herkunft (SR 817.021.23). Während Pflanzenschutzmittel ausschliesslich zum Schutz von Pflanzen vor Schadorganismen bestimmt sind, decken Biozidprodukte ein sehr breites Anwendungsspektrum ab. Es handelt sich unter anderem um Desinfektionsmittel, Mittel zum Schutz. Nein zu den extremen Agrar-Initiativen. Den Initiativtext finden Sie hier.. Die Volksinitiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» will den Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln gesamthaft verbieten Jetzt braucht es die Trinkwasserinitiative. Keine Reformen aber mehr Geld: Der schädliche Kuhhandel von Agrarlobby und FDP. Das Rahmenabkommen gehört umgehend ins Parlament. Abstimmungsparolen. 13. Juni 2021. Mitmachen. Werde Teil der Grünliberalen. Bleibe informiert mit unserem Newsletter. Jede Spende zählt - investiere mit uns in die Zukunft . Abonniere WhatsApp Broadcast. Die Trinkwasserinitiative will den Pestizideinsatz bekämpfen - aber sie zielt auch auf Gülle und Tierbestand: Ein Betrieb darf generell nur so viele Tiere halten, wie er vom eigenen Boden ernähren kann. Das könnte die Bergbäuerinnen unter Druck bringen. Die Initianten weisen die Kritik zurück und versprechen Anpassungen im Gesetz. Die Bergbauern sind mitten in den Abstimmungskampf geraten. Krisenmanager Berset: Mit Pannen durch die Pandemie Maskendebakel, zu wenig. Doch wenn Urs Brändli, Präsident von Bio Suisse, im «Kassensturz» erklärt, warum der Vorstand von Bio Suisse gegen die Trinkwasserinitiative ist, ist von solcherlei Pioniergeist wenig zu spüren. Vielmehr zeigt sich, dass sich der oberste Biobauer im Land bestens auskennt im Repertoire der strukturkonservativen Argumente seiner konventionellen Berufskollegen. Seine Begründungen, warum.

JA zur Initiative für sauberes Trinkwasse

Elton (* 2.April 1971 in West-Berlin; bürgerlich Alexander Duszat) ist ein deutscher Fernsehmoderator und Entertainer.Sein Künstlername ist auf seine angebliche äußere Ähnlichkeit mit Elton John in jungen Jahren zurückzuführen EFFA - European Fly Fishing Association, Boniswil (Boniswil, Switzerland). 1,364 likes · 6 talking about this. European Fly Fishing Association(EFFA) Fly Fishing Association with members in 23.. Mehr dazu: www.trinkwasserinitiative-nein.ch SBV-News SBV-News Nr. Initiative mit Absenkpfad für die Risiken von Pflanzenschutzmitteln, der die Massnahmen für verbindlich erklärt. Demnach sind Arbeitgeber in der Pflicht, kranken Arbeitnehmern eine stufenweise Rückkehr in die Arbeitswelt zu ermöglichen. Windows Vista Schmuckdosen Kurzantrag auf Kurzarbeitergeld (Kug) und. Hat grundsätzliche Bedenken: Bauernverbands-Direktor Martin Rufer erklärt im Interview, warum er gegen die Trinkwasser- und Pestizid-Initiativen ist. Und was diese für die Landwirtschaft.

JA zur Trinkwasserinitiative - YouTub

22.03.2021 Blog « Weltwassertag» Wasser wertschätzen = Wasserressourcen schützen. Der heutige Weltwassertag steht unter dem Motto «Valuing water». Weltweit sollen sich Menschen dazu äussern, wie sie das Wasser in all seinen Verwendungszwecken schätzen Dieses Trauerspiel muss ein Ende haben, die durchwegs liberale Trinkwasserinitiative ist der Weg dazu. Eine fast einstimmige Ja-Parole gab es mit 166 Ja-Stimmen zu 1 Nein-Stimme bei keinen Enthaltungen für das CO2-Gesetz. Die Schweiz muss beim Klimaschutz eine Vorreiterrolle übernehmen. Das CO2-Gesetz ist ein wichtiger Schritt dahin. Die Öl- und Benzinlobby ist technologisch und. ‎Reportagen und Magazinberichte nah am Geschehen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, oft mitten drin, ohne die kritisch-journalistische Distanz zu verlieren Sie können auch direkt überspringen SBV abkürzung, wo jeder Buchstabe einzeln erklärt ist. Diese stehen in der Wahlordnung Schwerbehindertenvertretungen, kurz: SchwbVWO. Für die Auflösung eines Arbeitsverhältnisses braucht der Arbeitgeber oftmals gute Gründe. Acronyms (Abkürzungen) der Windows CDs/DVDs. Mehr dazu: www.trinkwasserinitiative-nein.ch SBV-News SBV-News Nr. Sie. Optimal für Nicht-Juristen — einfach erklärt und praktisch kommentiert. Der Paragraf 84 im Sozialgesetzbuch IX. Arbeitsrecht.org bietet Ihnen exklusives Expertenwissen, Top-Downloads, einen Fachliteratur-Shop und ein Lexikon, das Ihnen Begriffe des Arbeitsrechts leicht erklärt. Mehr dazu: www.trinkwasserinitiative-nein.ch SBV-News SBV.

Eidgenössische Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser

RT @SRF: Viele Bäuerinnen und Bauern sagen, die Trinkwasserinitiative würde ein ertragreiches Landwirtschaften verunmöglichen. Befürworter — Barbara Luethi (@BarbaraLuethi)Fri Apr 16 05:45:47 +0000 2021. RT @SRF: Nathan Law gehört zu den Führungsfiguren der Demokratiebewegung in #HongKong. SRF-China-Korrespondent Martin Aldrovandi ist @natha — Barbara Luethi (@BarbaraLuethi)Fri. Baholz - Reitsport, Dielsdorf ZH. Gefällt 315 Mal · 76 Personen sprechen darüber · 99 waren hier. Zum Angebot gehören sowohl Pferdeboxen für Pensionäre.. RT @JungoBenno: Wer die Nein-Parole von #SuisseBio zur #trinkwasserinitiative verwunderlich bis katastrophal findet, hat den Initiativtext, — «die grüne» (@diegruene_agrar)Fri Apr 16 15:20:49 +0000 2021. RT @Agroblogger: Die Initianten sollten die Courage haben, Fakten nicht nur dann zu akzeptieren, wenn sie die eigene Meinung bestätigen: — «die grüne» (@diegruene_agrar)Fri. Er erklärt, kurz und bündig, weshalb seine Familie gegen die beiden Initiativen ist: Ebenso falsch ist die Trinkwasserinitiative. Der Stoffkreislauf nur auf den Betrieb zu reduzieren ist falsch, da mit der Lebensmittelproduktion auch Nährstoffe den Betrieb verlassen. Dies führt über lange Zeit dazu, dass die Böden verarmen und am Schluss unproduktiv werden. Dieses Problem wird heute. Auch ein Ja zur Trinkwasserinitiative wird ihn nicht davon abhalten. «Zurzeit beschäftigen wir etwa 60 Leute, zu Spitzenzeiten sind es 75», erklärt er. Die meisten Mitarbeiter stammen aus Portugal, Rumänien, Polen, Moldawien und Serbien. Längst nicht alle sind in der Halle tätig. Einige Männer bauen gerade die neuen, 1,8 Hektaren grossen Treibhäuser, andere sind auf den Feldern.

Trinkwasserinitiative: «Machen Bio für alle erschwinglich

Studie zur Trinkwasserinitiative Weniger Pestizide in der Schweiz, dafür mehr Importware im Einkaufskorb. Die Trinkwasserinitiative erhöht die Umweltbelastung unserer Ernährung - selbst wenn es gelingt, Food-Waste zu verringern und Importe nachhaltiger zu machen. Das zeigt eine neue Studie des Bundes. Sie weckt Kritik Eingereicht von: Munz Martina, Einreichungsdatum: 12.09.2019, Eingereicht im: Nationalrat, Stand der Beratungen: Im Rat noch nicht behandel

  • Gameroom Flash.
  • Militaria Messe Kassel 2020.
  • Amphorenwein.
  • Tesco Mobile top up.
  • American Express Österreich Akzeptanz.
  • Philos Philosophieren in der Oberstufe.
  • Isomerieverschiebung Eisen.
  • Liechtenstein company Register.
  • Halbschalensitze mit Gutachten.
  • PHP Suchfunktion ohne Datenbank.
  • Hallmark eCards kostenlos.
  • Wer erstellt Businesspläne.
  • NFL Fantasy Erklärung.
  • Cyber Security Expert Gehalt.
  • Die Prinzessin und das dorfmädchen Kostüm.
  • Hundertertafel Punktefeld.
  • Veranstaltungen Nürnberg märz 2020.
  • Unfall Harsefeld heute.
  • PULS 24 Eishockey live.
  • Company of Heroes 2 unendlich Einheiten.
  • Schlüsselkompetenzen Soziale Arbeit.
  • LEGO Eisenbahn 90er.
  • Herz Kette.
  • 75 Zoll in cm.
  • St Maarten Airport ICAO.
  • Norwegen Skispringer Granerud.
  • Signal Nachricht Teilen.
  • Stirb an einem anderen Tag.
  • OpenJur.
  • Vergütung externer Datenschutzbeauftragter.
  • Unterschied dr. und dr. med.
  • Uther heroeshearth.
  • Wanderkarte Edersee online.
  • Wenn du nicht mehr weiter weißt AnnenMayKantereit.
  • Bronzer dm.
  • Kinderbettwäsche 135x100.
  • Zebra Rollo POCO.
  • Discord message.
  • Mit wem kommt Supergirl zusammen.
  • Daumen verstaucht.
  • Fincahotel Mallorca Ses Salines.